Plastischer Chirurg Nürnberg
Telefon +49 (0) 91 22/1 88 19-0
beautymed > Aktuelles > News - Leser

Fettabsaugung: Wann ist sie sinnvoll?

17-09-18 09:23
von Dorothee Göggelmann
(Kommentare: 0)

ästhetische chirurgie

Fettabsaugung: Wann ist sie sinnvoll? - Dr. Pfefferkorn
Fettabsaugung Nürnberg

Übermäßige Fetteinlagerungen – viele haben sie, keiner will sie. Die Ursachen dafür sind vielfältig: eine dauerhaft ungesunde Ernährung, mangelnde Bewegung, genetische Anlagen, die Folgen einer/ mehrerer Schwangerschaft/-en oder altersbedingte Veränderungen im Hormonhaushalt und Stoffwechsel. All diese Faktoren können dazu führen, dass sich Fettdepots an unterschiedlichen Stellen des Körpers bilden – die sich dazu auch noch als weitgehend diät- und sportresistent entpuppen. Oft bietet eine Fettabsaugung die einzige Möglichkeit, Fetteinlagerungen dauerhaft zu entfernen und dabei wieder harmonische Proportionen im Körper zu schaffen.

Liposuktion: Steigender Trend

Zwei Gründe sprechen dafür, dass Fettabsaugungen werden immer beliebter werden:

1.) Weiterentwicklung der Technik

Seit die Fettabsaugung das erste Mal durchgeführt wurde, haben sich Techniken rasant weiterentwickelt und entscheidend verbessert. Mittlerweile stehen viele verschiedene Methoden zur Verfügung, mit denen auf die individuellen Voraussetzungen des Patienten eingegangen werden kann. Früher wurden Patienten mit dicken Kanülen, Vollnarkose und recht brutalen Absaugmethoden behandelt. Heutzutage ist das anders: Schonende Absaugtechniken mit Mikrokanülen, die unter Lokalanästhesie durchgeführt werden können, machen die Behandlung für Patienten sicherer und angenehmer.

2.) Fettabsaugung als Behandlung für Frauen und Männer

Während viele Behandlungen der ästhetisch-plastischen Chirurgie ausschließlich von Frauen genutzt werden (z.B. BrustvergrößerungBruststraffungBrustverkleinerungOberschenkelstraffungweibliche Intimchirurgie, so ist die Fettabsaugung eine Behandlung, die von Frauen UND Männern genutzt wird. Da sich in den letzten Jahren bei Männern ein deutliches Attraktivitätsbewusstsein entwickelt hat, steigt auch der Anteil an Männern, die sich Fett absaugen lassen. Und auf diese Weise auch die Gesamtzahl aller Fettabsaugungen.

Fettverteilungsstörung trägt Schuld an Fettdepots

Unliebsame Speckröllchen setzen sich vorzugsweise an Bauch, Beinen, Po, unter den Achseln, am Rücken und an den Beinen fest. In vielen Fällen überstehen sie jede Diät und sind unempfindlich gegen sportliche Betätigungen.

Viele Frauen und Männer kennen dieses Phänomen und leiden unter ihren standhaften Fettdepots – besonders, wenn sie sich mit Geduld, Ausdauer und Konsequenz durch Abnehm- und Sportprogramme kämpfen. Was an einigen Stellen des Körpers fruchtet, bringt an anderen gar nichts.

Woran liegt das? Schuld sind die Fettzellen. Ihre Anzahl und Verteilung auf die einzelnen Körperpartien ist quasi von Geburt an festgelegt. Nach der Pubertät bleibt die Anzahl der ausgebildeten Fettzellen konstant. Die darin gespeicherte Menge an Fett kann durch gezielte Ernährung und Sport reduziert werden, die Gesamtzahl der Zellen jedoch bleibt immer konstant.

An manchen Körperstellen sind die Zellen stärker vertreten. So ist es möglich, dass eine Person einen zierlichen und schlanken Oberkörper, aber breite Hüften und kräftige Oberschenkel aufweist. Wird dem Körper durch eine Abmagerungskur oder Fitnesstraining Fett entzogen, verlieren alle Fettzellen im Körper gleichmäßig an Masse. Dabei schrumpft aber nur ihr Inhalt, die Fettzellen bleiben bestehen und existieren weiterhin als Speicherzellen. Nimmt diese Person ab, werden die Rundungen an Hüften und Oberschenkeln also beibehalten, da hier noch immer mehr Fettzellen vorhanden sind als in der Nachbarregion. Die Anzahl der Fettzellen, die genetisch angelegt wurden, können auf natürlichen Weg nicht reduziert werden. Die relative Fettverteilung wird immer konstant bleiben.

Auf diese Weise entstehen häufig unharmonische Körperproportionen und „Speck“, der sich durch die Kleidung abmalt.

Fettabsaugung reduziert Anzahl der Fettzellen

Dieses hartnäckige Fettgewebe kann dauerhaft nur durch deine Fettabsaugung entfernt werden. Im Gegensatz zu anderen Maßnahmen wird beim Fettabsaugen die gesamte Fettzelle und nicht nur ihr Inhalt entfernt. Nach der Fettabsaugung ist also die Gesamtzahl der Fettzellen im Körper reduziert – und das dauerhaft, denn eine einmal abgesaugte Fettzelle wächst nicht mehr nach.

Sinnvoll ist die Liposuktion vor allem bei Personen mit vereinzelten Problemzonen. Durch das Absaugen der Fettzellen wird die Körperkontur harmonisiert und die Proportionen einander angepasst.

Fettabsaugung Nürnberg

Plastischer Chirurg Nürnberg: Wenn Sie sich für eine Fettabsaugung interessieren, sollten Sie sich an einen erfahrenen Spezialisten wenden, der diesen Eingriff regelmäßig durchführt. Bei Dr. Stephan Pfefferkorn sind sie an der richtigen Adresse. 

Vereinbaren Sie gerne ein unverbindliches, persönliches Beratungsgespräch.

Bild: © Rido81 / envato.elements.de 

Zurück

© 2018 beautymed, Bildrechte: beautymed, shutterstock, panthermedia, docrelations