Plastischer Chirurg Nürnberg
Telefon +49 (0) 91 22/1 88 19-0

5 Fakten zur Bauchdeckenstraffung

19-07-17 09:01
von Anika Eichbaum
(Kommentare: 0)

ästhetische chirurgie

Bauchdeckenstraffung Nürnberg
5 Fakten zur Bauchdeckenstraffung

Hartnäckige Fettpolster oder Gewebeüberschüsse, die auch mit Sport oder Diäten nicht zu bekämpfen sind, stehen bei Betroffenen dem Wunsch nach jugendlicher Attraktivität und einer harmonischen Körperkontur im Wege. Dieses Problem kann verschiedene Ursachen haben: eine genetisch bedingte Bindegewebsschwäche, mangelnde Bewegung oder eine hohe Überdehnung der Haut infolge einer starken Gewichtsabnahme oder Schwangerschaft(en). Die hängende Haut wirkt nicht nur unattraktiv, sondern belastet die Patienten psychisch häufig schwer. Eine Bauchdeckenstraffung ist in derartigen Fällen eine gute Behandlungsmöglichkeit, um den Betroffenen wieder ein gutes Körper- und Selbstwertgefühl zu verschaffen.

In diesem Artikel haben wir für Sie 5 informative Fakten zur Bauchdeckenstraffung zusammengetragen.

1. Eine erneute Schwangerschaft ist nach einer Bauchdeckenstraffung möglich

Generell steht die Bauchdeckenstraffung einer weiteren Schwangerschaft nicht im Wege, da die Operation keine Einschränkungen für das wachsende Baby hinterlässt. Jedoch empfehlen wir Ihnen den Eingriff erst nach Abschluss der Familienplanung durchzuführen. Denn wurde bereits eine Bauchdeckenstraffung vorgenommen, kann eine Schwangerschaft das Ergebnis nachträglich verschlechtern.

2. Eine Bauchdeckenstraffung kann gegen Harninkontinenz helfen

Eine Abdominoplastik (so der Fachbegriff für Bauchdeckenstraffung) hat nicht nur ästhetische, sondern auch enorme medizinische Vorteile. Frauen, die nach der Schwangerschaft an Harninkontinenz leiden, kann durch eine Bauchdeckenstraffung geholfen werden. Denn durch das Entfernen des überschüssigen Haut- und Fettgewebes verbessert sich auch die Körperhaltung und der Rücken wird durch die Last des beseitigten Gewebes entlastet - in der Folge kann sich der Druck auf die Blase verringern. 

3. Die Bauchdeckenstraffung ersetzt keine Diät

Die Bauchstraffung kann sportliche Aktivitäten und eine ausgewogene, gesunde Ernährung nicht ersetzen und ist somit nicht zur Gewichtsabnahme geeignet. Patienten, die noch mitten im Abnehmprozess stecken sollten mit der Behandlung unbedingt warten, bis sie ihr endgültiges Wunschgewicht erreicht haben. Ansonsten ist es möglich, dass nach weiterem Gesichtsverlust erneuter Korrekturbedarf besteht.

4. Bei der Abdominoplastik erhalten Sie wieder eine sexy Champagnerrinne

„Champagnerrinne“ – das ist ein Fachbegriff aus der plastischen Chirurgie und bezeichnet eine rinnenförmige Vertiefung vom Ende des Brustbeins bis hin zum Bauchnabel. Man spricht deswegen von einer Champagnerrinne, weil hieraus gerne Champagner geschlürft wird ;-) Bei der klassischen Straffung der Bauchdecke entfernen wir überschüssiges Fettgewebe am unteren Bauch und versetzen den Nabel etwas nach oben. Die Champagnerrinne wird durch eine Verankerung des Nabels an der Wand der Bauchmuskulatur geformt. Die Narbe wird bogenförmig angelegt, damit sie gut unter einer Bikini- bzw. Badehose versteckt werden kann.

5. Es gibt keine Altersbeschränkung für eine Bauchdeckenstraffung

Im Gegensatz zu anderen ästhetischen Eingriffen gibt es bei der Bauchstraffung keine Altersbeschränkung. Entscheidend ist der Gesamtzustand bzw. Gesundheitszustand des Patienten. Wenn Herz-/Kreislauf oder andere Erkrankungen nicht gegen eine Operation sprechen, kann die Abdominoplastik jederzeit durchgeführt werden.

 

Bauchdeckenstraffung Nürnberg / Schwabach

Wenn auch Sie sehr unter Ihrem „Hängebauch“ leiden und gerne wieder eine schöne, harmonische Silhouette haben möchten, können wir Ihnen helfen. Unsere Fachklinik für Ästhetische und Plastische Chirurgie befindet sich im modernen Gesundheitszentrum galenus.SC am Stadtkrankenhaus Schwabach. Schwabach liegt südlich von Nürnberg und ist vom Nürnberger Stadtzentrum aus in weniger als 30 Minuten erreichbar. Durch unsere verkehrsgünstige Lage freuen wir uns über Patienten aus der gesamten Metropolregion Nürnberg und darüber hinaus.

Bildnachweis: "Slim tanned woman Perfect Body" / www.fotolia.com / ©Sofia Zhuravetc

Zurück

© 2017 beautymed, Bildrechte: beautymed, shutterstock, panthermedia, docrelations